Nipahs Neujahrsansprache zum Jahresende

neujahrsfeuerwerkEs ist schon wieder soweit, das Jahr ist rum und die Leute stehen bereits mit ihren Knallern und Raketen bereit, den heiligen Krieg gegen 2013 zu beginnen. Ich dagegen lass es mir nicht nehmen, euch zum Jahresende noch einen Artikel hierzulassen, in dem ich noch die eine oder andere Sache quetsche, die ich noch loswerden möchte.

Das war also nun das Jahr 2012. Größenteils so wie jedes Jahr, auch wenn ich hoffe, dass ihr wenigstens die ein oder andere schöner Erinnerungen aus diesem Jahre heraustragen werdet. Einer meiner persönlichen Höhepunkte dieses Jahres war wohl mein Besuch mit Kureno auf der ChisaiiCon in Hamburg. Ich hätte mir glaube ich niemals träumen lassen, soviel Geld für Tassen und Figuren auszugeben und weiß auch bis heute nicht, was mich dazu geritten hat. Nichtsdestotrotz haben Kureno und ich vor, auch 2013 wieder zur ChisaiiCon zu gehen. Das Hostelzimmer und die Eintrittskarten sind bereits gebucht, jetzt fehlen nur noch die Zugtickets, aber da reicht ein einfaches Länderticket. Ein weiterer meiner Höhepunkte war dann auch mein kompletter K-ON-Rewatch im Spätsommer anlässlich des K-ON-Films. 41 Folgen K-ON untergebracht in meinem sowieso schon vollen Animeplan, aber für mich hat es sich gelohnt. Teilweise wäre ich glaub ich gerne wie ein Gummiball durch mein Zimmer gehüpft, aber ich bin leider kein Gummiball.

Aber genug von mir, kommen wir zurück zu Nanodesu. Knapp zwei Monate besteht der Blog jetzt nun schon und ich hoffe, dass für euch einiges interessantes dabei war. Es ist leider nicht immer ganz so einfach, Themen zu finden, über die man mal schreiben könnte. Und der Blog soll nach Möglichkeit ja nicht nur aus Geburtstagseinträgen bestehen. Kureno und ich fragen uns immer wieder gegenseitig, worüber man mal einen Artikel schreiben könnte und ihr seid auch herzlichst eingeladen, uns etwas vorzuschlagen, worüber ihr gerne was wissen wollt. Trotzdem bin ich mit dem bisherigen Verlauf des Blogs zufrieden. Wir haben mehr geschafft, als ich gedacht hatte. Und dann haben wir sogar nebenbei auch noch eine Hobbyfansubgruppe eröffnet.

Für das Jahr 2013 haben wir auch schon ein paar Dinge geplant. Zunächst würden wir gerne weiter von den Treffen und Cons berichten, die wir besuchen. Da wären zum einem die OMG-Treffen in Aurich und wie schon gesagt, die ChisaiiCon in Hamburg. Vielleicht kommen dort spontan noch andere Orte hinzu, aber das sehen wir dann. Auch wollen wir hin und wieder ein paar Subs veröffentlichen, aber Nanodesu soll auf keinen Fall zu einem Blog voller Einträge mit unseren Fansub-Veröffentlichungen werden. Die Nanodesu-Fansubgruppe soll weiterhin nur ein kleiner Teil unseres Nanodesu-Blogs sein und nicht umgekehrt. Und natürlich wollen wir auch über 2013 viele interessante Artikel veröffentlichen. Reviews, Empfehlungen, Wissenwertes über Japan,  mal sehen, was uns so alles einfällt.

Kureno und ich wünschen euch jedenfalls einen guten Rutsch in das neue Jahr und ein gutes 2013.

Ein Gedanke zu “Nipahs Neujahrsansprache zum Jahresende

  1. Ich verspreche mir auch einiges von 2013. Keine Ahnung, aber ich hab einfach so ein Gefühl^^.
    Vielleicht komme ich sogar auch auf die ChisaiiCon. Mal sehen, was zu der Zeit noch so ansteht ;).

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>